Public Information Platform

Radio Island: Radioshow # 61

An dieser Stelle könnt ihr unsere 61. Sendung hören. Diesmal bewegen wir uns vor allem im Kulturbereich. In unserem ersten Beitrag stellen wir euch das Leipziger Projekt "Do it herself" vor. Außerdem berichten wir über die Inszenierung "Othello - c'est qui", die am 8. und 9. Mai 2009 im LOFFT lief, und präsentieren euch die Broschüre von "chronik.LE".
Viel Spaß!

In diesen Tagen läuft in Leipzig das Projekt "Do It Herself" an. Dieses Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, die aktive Partizipation von Mädchen, Frauen und Transmenschen in der Leipziger Kulturszene zu fördern und langfristig zu stärken. Wie auch anderenorts sind Frauen, Mädchen und Transmenschen auch in Leipzig in der subkulturellen Szene marginalisiert. Und genau dies wollen die Initiator_innen von "Do It Herself" thematisieren und vor allem verändern. Um euch dieses Projekt vorzustellen, haben wie ein Interview mit den Team geführt. Außerdem haben wir uns über die Hintergründe der geschlechtsspezifischen Sozialisation erkundigt.

Die Inszenierung "Othello - c'est qui" des Künstlerduos Gintersdorfer/Klaßen war zu Gast im LOFFT, der freien Produktionsstätte für Theater und Tanz in Leipzig-Lindenau. Die Inszenierung beschäftigt sich mit der Titelfigur aus dem Drama von William Shakespeare. Die kulturgeschichtliche Interpretation der Figur nehmen Gintersdorfer/Klaßen zusammen mit dem ivorischen Tänzer Franck Edmond Yao und der deutschen Schauspielerin Cornelia Dörr zum Anlass, über die Zuschreibungen von afrikanischer und europäischer Kultur zu diskutieren. Des Weiteren versucht der Beitrag zu erörtern, welchen Anteil die Kunstform des Theaters an einem postkolonialen Diskurs haben kann.

Wir haben bereits über "chronik.LE", ein Internet-Projekt des "Engagierte Wissenschaft" e.V. und des "Ladenschluss. Aktionsbündnis gegen Nazis", berichtet. Nun bringt die Dokumentationsplattform eine Broschüre auf über 50 Seiten heraus. Ihr Titel: Leipziger Zustände. Die Macher_innen und ihre Unterstützer_innen widmen sich darin unter anderem dem Rassimus im Alltag und den Neonazi-Strukturen in und um Leipzig.

Streaming / Datum: 2009-05-13 /

Playliste: Streaming

Streaming

Playlisten


Streaming [>>]
Download [>>]

Radio Island

Radio Island ist eine Coproduktion von Conne Island und public information platform. Seit 1. August 2004 ist jeden Monat eine Radioshow zu hören. Es geht um Pop & Politics - in jeder Sendung gibt es einen Schwerpunkt zu wechselnden Themen, Reportagen, Berichte und natürlich jede Menge Musik. Die Shows könnt Ihr Euch als Stream anhören oder downloaden, Radio Island gibt es aber auch auf UKW: in Leipzig auf Radio Blau unter UKW 99,2 MHz (Süd), 94,4 Mhz (Nord) und 89,2 Mhz (Ost), in Halle auf Radio Corax und in Hamburg auf Radio FSK.
Tune in!

Wir freuen uns über Feedback an radio_island [at] web.de

derzeit wg. Serverumzug nicht erreichbar