Public Information Platform

Radio Island: Radioshow #37

Diesmal im Doppelpack, zwei volle Stunden Radio Island und vier fette Beiträge für Euch! Wir nehmen Euch mit auf die Suche nach einer neuen Spezies in der Begriffswelt: Das Prekariat!
Eine andere, wenn auch sehr viel unangenehmere Spezies breitet sich gerade wieder in Leipzig aus - Nazis. Wir senden einen Beitrag, um ihnen den Nährboden zu versauern.
Eine Gruppe, die sich mit den Nazis schon seit ganzen zehn Jahren rumschlägt, ist der AFBL. Der Antifaschistische Frauenblock Leipzig. Wir gratulieren und liefern als Geburtstagsgeschenk eine Viertelstunde Infos über seine Geschichte, seine Inhalte und Wirken.
Und zum Schluss liefern wir Euch eine kritische Auseinandersetzung mit der Podiumsdiskussion "REVERB! Geschlechterrollen und Clubrealitäten", welche im Rahmen des Amplify!Festivals im Conne Island stattfand. Hört Euch satt!

Von Welt am Sonntag bis Jungle World,wo man hinsieht, überall taucht eine neue Spezies in der medialen Begriffswelt auf: "Das Prekariat". Radio Island hat sich auf die Suche begeben, besuchte eine Vortragsreihe der EnWi (Engagierte Wissenschaft) zu diesem Thema, hörte sich auf der Straße um und machte sich bei Professoren der Uni Jena (Klaus Dörre und Mario Candeias) und Eske Wollrad, Dozentin an der Uni Oldenburg, schlauer. Das Ergebnis unserer Expedition findet Ihr hier. Viel Spaß!
Seit Dezember des letzten Jahres sind neonazistische Aktivitäten in Leipzig verstärkt in den Blickpunkt der Öffentlichkeit geraten. Ob nun in Form von Aufmärschen, Vorträgen oder gewalttätigen Übergriffen - die Nazis scheinen aktiver zu werden. Was es mit diesen Umtrieben auf sich hat, wer dahinter steckt und was dagegen unternommen wird, erfahrt ihr in unserem Beitrag. Radio Island sprach zu diesem Thema mit VertreterInnen von SPD, CDU und Die Linke sowie mit Mitgliedern einer Leipziger Antifagruppe und des Autonomen Jugendzentrums "Bunte Platte" in Grünau.
"Kurzlebig" ist ein - wenn auch unschönes - Adjektiv, das sich viele linksradikale Projekte zuschreiben lassen müssen. Der Antifaschistische Frauenblock Leipzig dagegen feiert diesen Monat sein zehnjähriges Jubiläum! Auch TIPKIN empfand das als ein denkwürdiges Datum und sprach mit zwei Mitgliedern des AFBLs. Dieses Interview haben wir recycelt und jemanden gefunden, die den AFBL seit seinen Anfängen kennt und uns über ihre Erfahrungen mit der Gruppe einiges zu berichten wusste. Wir feiern den AFBL mit dieser Sendung und wünschen ihm weitere zehn Jahre!!! (und Pommes im Conne Island Cafe)
Vom 22. bis 23. Juni fand im Conne Island Leipzig das Festival für "gender, text und pop" - kurz: Amplify statt. Der Name, passend zu Situation und Thema gewählt, war Programm, denn schließlich ging es doch darum Frauenpräsenz im Kulturbusiness zu stärken und am Thema dran zu bleiben. Warum man sich gerade in Szenekreisen weiter mit der Problematik von Geschlechterrollen beschäftigen muss, zeigte die Podiumsdiskussion "REVERB! Geschlechterrollen und Clubrealitäten". Denn wo Frauen in der Gesellschaft schon führende Positionen bei Unternehmen inne haben, fehlt es in den Szeneclubs an weiblicher Beteiligung, was die Mitorganisation und Mitbestimmung angeht. Wir haben zugehört und uns ganz schön gewundert.

Streaming / Datum: 2007-07-03 / Ort: Leipzig

Playliste:

Streaming

Radio Island

Radio Island ist eine Coproduktion von Conne Island und public information platform. Seit 1. August 2004 ist jeden Monat eine Radioshow zu hören. Es geht um Pop & Politics - in jeder Sendung gibt es einen Schwerpunkt zu wechselnden Themen, Reportagen, Berichte und natürlich jede Menge Musik. Die Shows könnt Ihr Euch als Stream anhören oder downloaden, Radio Island gibt es aber auch auf UKW: in Leipzig auf Radio Blau unter UKW 99,2 MHz (Süd), 94,4 Mhz (Nord) und 89,2 Mhz (Ost), in Halle auf Radio Corax und in Hamburg auf Radio FSK.
Tune in!

Wir freuen uns über Feedback an radio_island [at] web.de

derzeit wg. Serverumzug nicht erreichbar